Brauenlift

AUGENBRAUENHEBUNG – BRAUENLIFTING

Wenn im Laufe eines Lebens die Spannung der Stirnmuskulatur nachlässt und die Augenbrauen außerdem der Schwerkraft nachgeben und nach unten sinken, kann ein Augenbrauenlifting helfen, den so verursachten beständigen müden und traurigen, mitunter leicht zornigen Gesichtsausdruck zu korrigieren. Zudem verschwindet nach einem Brauenlifting das unangenehme Schweregefühl, das bis auf Höhe der knöchernen Augenhöhle oder tiefer abgesunkene Augenbrauen beim Betroffenen bewirken.

Für ein Lifting der Augenbrauen steht uns die schonende Methode des Fadenliftings zur Verfügung. Diese nur minimal-invasive Technik bedient sich hauchdünner Bio-Fäden, die sehr gut steuerbar sind und sich nach einer bestimmten und erwarteten Zeit selbständig auflösen. Zuvor hat das körpereigene Gewebe die neuen Strukturen umschlossen, ist mit ihnen verwachsen, sodass die Augenbrauen für bis zu drei Jahre in ihrer höheren Position verbleiben, was dem Gesicht einen wacheren, freundlicheren Ausdruck verleiht. Bei Nachlassen der Wirkung kann das Augenbrauenlifting wiederholt werden.

Um ausschließlich die Augenbrauen anzuheben, ohne Kombination mit zusätzlichen Maßnahmen (Eigenfettunterspritzung, Hyaluronsäure), perfektionierte Herr Dr. Koch eine Schnittführung, die im Nachhinein keine sichtbaren Narben hinterlässt. Der Schnitt wird am oberen seitlichen Rand der Augenbraue gesetzt, die Braue angehoben und die kleine Öffnung so verschlossen, dass alleine die neue Hautspannung für eine Anhebung der Brauen sorgtIn besonders ausgeprägten Fällen von herabgesunkenen Augenbrauen und einer gleichzeitig faltigen Stirn haben wir die Möglichkeit, ein offenes oder endoskopisches Stirnlift durchzuführen. Hierbei wird durch kleine, in den Haaransätzen versteckte Schnitte die faltige Stirn nach oben angehoben, gestrafft und geglättet – die Augenbrauen folgen automatisch diesem Weg und positionieren sich nach dem Vernähen in ihrer höheren Lage, mit demselben Effekt eines zugewandten, munteren Gesichtsausdrucks.

Checkliste – Augenbrauenlif

  • Anästhesie:        Lokalanästhesie
  • Dauer:                 ca. 1 bis 1,5 Stunden / ambulant
  • Schmerzen:        gering bis keine
  • Ruhepause:       4 Tage
  • Sportpause:       ca. 2 Wochen
  • Schwellung:       ca. 1 Woche
  • Ergebnis:           3 bis 10 Jahre